Aus der Gemeinderatssitzung vom 21.11.2019

Kommunales

Antrag der SPD Fraktion im Gemeinderat Böhl-Iggelheim

Angenommener Antrag auf Parkplätze am Bahnhof

Die Sperrung der Hochstraße Süd in Ludwigshafen und die bevorstehende Sanierung der Hochstraße Nord zwingen zum Umdenken und zu neuen Lösungsansätzen in  Verkehrsfragen.

Hier spielt der öffentliche Personennahverkehr eine große Rolle, seit der Sperrung der Hochstraße Süd hat der ÖPNV über 10% mehr Fahrgäste zu verzeichnen. Die Parkplätze am Bahnhof sind seit langem ausgelastet, besonders auf Iggelheimer Seite.

Unsere Vorschläge:

Da die Parkplätze auf Iggelheimer Seite voll ausgelastet sind, kann die Park and Ride Anlage auf Böhler Seite ausgebaut werden (ehemals Rübenverladestation). Eine Zufahrt aus Iggelheimer Seite könnte über die L532 über die Bahnbrücke und Abfahrt zur östlichen Seite über die (auszubauenden) Wirtschaftswege erfolgen.

Gleichzeitig kann auf Iggelheimer Seite Ackerfläche östlich der L532 erworben werden und eine Zufahrt über die Wirtschaftswege ab Gedenkstein Iggelheim geschaffen werden. Ein befestigter Fußweg führt hier schon an dem Anwesen der Dackdeckerei vorbei zum Bahnhof auf Iggelheimer Seite.

Die Verwaltung wird aufgefordert gemeinsam mit der Bahn diese Lösungsvorschläge zu erörtern und auf eine Realisierung hinzuarbeiten.

Die SPD beantragt Haushaltsmittel für die Planung und Realisierung in den Haushalt einzuplanen:

2020  30.000. € Planungskosten und Prüfung der Zuschussfähigkeit der Maßnahmen

 
 

20.01.2020 17:06 Libyen-Konferenz
Waffenembargo und Schweigen der Waffen Diplomatischer Durchbruch beim Berliner Libyen-Gipfel: Die in den Bürgerkrieg verwickelten Staaten haben sich zu einer Einhaltung des Waffenembargos und einem Ende der militärischen Unterstützung für die Konfliktparteien in Libyen verpflichtet. Die Libyen-Konferenz sei „ein wichtiger friedenstiftender Beitrag der deutschen Außenpolitik und ein großer diplomatischer Erfolg von Außenminister Heiko Maas“, begrüßte

20.01.2020 17:05 Nicht die Zeit, neue Bedingungen bei der Grundrente aufzumachen
SPD-Fraktionsvizin Katja Mast wehrt sich gegen alle Versuche, die getroffenen Vereinbarungen zur Grundrente jetzt wieder in Frage zu stellen. „Die Grundrente kommt wie vereinbart. Und jetzt ist bestimmt nicht die Zeit, neue Bedingungen aufzumachen. Der Gesetzentwurf geht jetzt seinen Gang in der Regierung und dann im Parlament. Wir begrüßen, dass Bundessozialminister Hubertus Heil dabei immer die Menschen

16.01.2020 16:29 Herzlichen Glückwunsch, Münte!
Franz Müntefering wird 80. Von der Volksschule zum Vizekanzler. Ein Vollblutpolitiker aus Überzeugung. Sozialdemokrat, immer. Stets ist er dabei er selbst geblieben: nüchtern, gelassen, mutig, voller Leidenschaft, mitunter verschmitzt und nie abgehoben. Immer unverwechselbar. Dafür schätzen ihn die Menschen – über Parteigrenzen hinweg. Das Glückwunschschreiben der Parteivorsitzenden Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans im Wortlaut. Quelle:

11.01.2020 22:04 Für mehr bezahlbare Wohnungen
Wir wollen die preistreibende Spekulation mit Grund und Boden bekämpfen, damit Wohnungen entstehen, deren Mieten alle zahlen können. Mit kaum etwas anderem lässt sich so leicht Geld verdienen wie mit Grundstücken und den Gebäuden darauf. Besonders seit der Finanzkrise wird mit Boden und Immobilien spekuliert. In Stuttgart etwa kommen bereits 50 Prozent der Immobilieninvestitionen aus

03.01.2020 08:17 Das ändert sich 2020
Mehr Geld für Auszubildende, Familien, Rentnerinnen und Rentner – sowie günstigere Bahnfahrten für alle: Die Bundesregierung hat für 2020 viele Änderungen auf den Weg gebracht. Was sich für die Menschen in Deutschland in diesem Jahr ändert. Die wichtigsten Neuregelungen im Überblick auf spd.de

Ein Service von info.websozis.de

 

Wetter-Online