Einladung zur Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Böhl-Iggelheim zu kommunalpolitischen Themen am Mittwoch, dem 20

Kommunales

Liebe Genossinnen und Genossen,

am 26. Mai 2019 finden die nächsten Wahlen in unserem Bundesland statt. Die Wähler werden an diesem Tag über die Zusammensetzung der Gemeinderäte, der Kreistage und in der Pfalz zusätzlich den Bezirkstag entscheiden. Bundesweit werden am selben Tag auch die Mitglieder des Europäischen Parlaments gewählt.

Mit Blick auf diese Wahlen wollen wir bereits jetzt mit der Diskussion über die Themen vor allem auf der Gemeindeebene beginnen. Die Aufstellung der Kandidatenliste für die Gemeinderatswahl in Böhl-Iggelheim wird auf der Grundlage der Wahlausschreibung Anfang nächsten Jahres erfolgen. Dennoch wollen wir uns bereits jetzt inhaltlich mit kommunalen Themen beschäftigen. Wir laden deshalb zu einer Mitgliederversammlung am Mittwoch, dem 20. Juni 2018 ein, bei der eine erste Diskussion über im nächsten Jahr die bevorstehenden Wahlen stattfinden soll.

Für diese Mitgliederversammlung haben wir uns einen Beitrag „von außen“ eingeladen: Walter Feiniler, der Geschäftsführer des SPD-Unterbezirks Vorderpfalz wird über die Vorbereitung der SPD auf die Kommunalwahlen 2019 berichten. Als Fraktionsvorsitzender der SPD-Stadtratsfraktion in Speyer wird er sicher auch interessante Einblicke und Informationen zum Ausgang der Oberbürgermeisterstichwahl in Speyer liefern können.

Für die Vorbereitung auf die Gemeinderatswahlen im nächsten Jahr ist die Bilanz der Arbeit unserer Gemeinderatsfraktion in Böhl-Iggelheim ein wichtiges Element. Pia Möller-Reibsch, unsere Fraktionsvorsitzende im Gemeinderat hat es übernommen, eine erste Bilanz der Ratsarbeit seit den letzten Wahlen zusammenzustellen und vorzutragen, die von den weiteren Ratsmitgliedern ergänzt werden wird.

Wir hoffen, dass diese Themen für euch von Interesse sind und würden uns freuen, wenn diejenigen, die Interesse an Kommunalpolitik an der Veranstaltung teilnehmen würden. In weiteren Mitgliederversammlungen wollen wir dann unsere Ideen für eine gute Politik für Böhl-Iggelheim entwickeln und unsere Kandidaten auswählen. Wir würden uns über eine rege Beteiligung an der Veranstaltung freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Reinhard Reibsch Ulrich Störzner Jerome Merkel

 

 
 

20.10.2019 18:37 Achim Post zu Brexit / Britisches Parlament
Das britische Parlament hat eine Verschiebung der Abstimmung über den Brexit-Deal beschlossen. Achim Post hierzu: „Der Brexit darf nicht zu einem politischen Drauer-Drama werden.“ „Wer wie Boris Johnson in den letzten Wochen alles dafür getan hat, um politisches Vertrauen zu zerstören, muss sich am Ende nicht wundern, wenn das Parlament nicht bereit ist, ihm zu folgen.

17.10.2019 19:32 Klaus Mindrup zur steuerlichen Förderung der Gebäudesanierung
Das Bundeskabinett hat ein Steuerpaket zur Umsetzung des Klimaschutzprogramms 2030 beschlossen. Das Paket umfasst die steuerliche Förderung der energetischen Gebäudesanierung. „Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die von der Bundesregierung auf den Weg gebrachten steuerlichen Förderungen der energetischen Gebäudesanierung. Es ist ein wichtiger Baustein, den klimafreundlichen Umbau von privat genutztem Wohneigentum, ob Haus oder Wohnung, attraktiv zu machen.

15.10.2019 17:07 Katja Mast zur aktuellen Shell-Jugendstudie
Die neue Shell-Jugendstudie zeigt, dass junge Leute sich von der Politik oft missverstanden und ignoriert fühlen. SPD-Fraktionsvizin Mast mahnt, dass die Politiker den Jugendlichen viel mehr zuhören müssten. „Die neue Jugendstudie zeigt: Wer Jugendliche und ihre Forderungen an die Politik nicht ernst nimmt, hat in der Politik nichts verloren. Es ist richtig und wichtig, dass sich junge Menschen einmischen.

14.10.2019 16:49 WER SOLL’S WERDEN? ENTSCHEIDE MIT!
Alle SPD-Mitglieder können vom 14. bis 25. Oktober ihre Favoriten für die neue Spitze online oder per Brief bestimmen. Aber wie läuft die Mitgliederbefragung ab? An wen kann ich mich mit Fragen wenden? Hier gibt es Antworten. JETZT INFORMIEREN 

11.10.2019 12:02 Höchste Zeit für ein Demokratiefördergesetz
Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Initiative der SPD-Bundesminister Giffey und Scholz für eine Aufstockung des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ um acht Millionen Euro für das Jahr 2020. Wir kämpfen für eine nachhaltige Förderung von Engagement, Mut, Zivilcourage und Konfliktfähigkeit. Deshalb fordern wir darüber hinaus ein Demokratiefördergesetz. „Das demokratische Miteinander in den Herzen und Köpfen aller ist das

Ein Service von info.websozis.de

 

Wetter-Online