SPD Böhl-Iggelheim geht mit einer Frauendoppelspitze in die Kommunalwahl

Kommunales

Mit einer gelungenen Mischung aus erfahrenen Ratsmitgliedern und Neuen startet die SPD Böhl-Iggelheim in den Kommunalwahlkampf. Der Fraktionsvorsitzende Burkhard Grüninger erklärte, die konstruktive Ratsarbeit fortsetzen zu wollen- selbst in der Opposition hat die SPD viel für Böhl-Iggelheim erreicht. Das Ziel ist wieder stärkste Fraktion im Rat zu werden, so der Vorsitzende Reinhard Reibsch.

Die Liste:

1. Pia Möller-Reibsch, selbstständig

2. Dr. Michaela Jung-Dittmer , Ärztin

3. Harald Reichel, Polizeibeamter

4. Jerome Merkel, Industriekaufmann

5. Burkhard Grüninger, Dipl. Verwaltungswirt (FH)

6. Rainer Böhm, technischer Beamter i.R.

7. Christa Bug, Verwaltungsangestellte i.R.

8. Reinhard Reibsch, Generalsekretär a.D.

9. Jakob Schmitt, selbstständiger Landwirt

10. Ulrich Störzner, Dipl. Verwaltungswirt (FH)

11. Hans Martin Schön, Physikotechiker

12. Ullrich Monath, Chemielaborant

13. Helmut Nist, selbstständig Elektrobranche

14. Ursula Hoock, Hausfrau

15. Herbert Renz, Ausbilder i.R.

16. Christina Winkelmann, Beamtin

17. Jörg Becker, Datenschutzbeauftragter

18. Katja Friedrich, Geschäftsführerin Bildungsinstitut

19. Christian Ledule, Kaufm. Angestellter

20. Albert Wagemann, Mediengestalter

21. Dr. Khader Awwad, Biologe

22. Birgit Löwer, Dipl. Sozialpädagogin

23. Klaus Becker, Rentner

24. Hans-Peter Ziegler, Medizintechniker

25. Cornelia Harm, Auditorin

26. Annette Schön, Dipl. Biologin

27. Evelyn Forster-Swaihel, Dipl. Pädagogin

28. Dieter Salzmann, Lehrer a.D.

29. Dieter Langenbucher

 
 

18.07.2018 19:54 Die Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beginnt ihre Arbeit
Heute hat das Bundeskabinett die Einsetzung einer Kommission für gleichwertige Lebensverhältnisse beschlossen. Die Kommission soll aus Vertretern der Bundesregierung, der Bundesländer und der Kommunalen Spitzenverbände bestehen. „Wir haben uns bei den Koalitionsverhandlungen erfolgreich für die Einrichtung einer Kommission ‚Gleichwertige Lebensverhältnisse‘ eingesetzt. Unterteilt wird die jetzt beschlossene Kommission in sechs verschiedene Unterarbeitsgruppen, die jeweils selbständig über

18.07.2018 19:52 Künstliche Intelligenz für alle
Das Bundeskabinett hat heute Eckpunkte für eine Strategie „Künstliche Intelligenz“ (KI) beschlossen. Die SPD-Bundestagsfraktion wird die parlamentarische Debatte bis zur Vorstellung der endgültigen Strategie vorantreiben und aktiv auf die neuen Chancen im Bildungs- und Forschungsbereich eingehen. „Wir unterstützen die im neuen Eckpunktepapier angedachte Stärkung der KI-Forschung in Deutschland und Europa. Als zentrale Technologie der Digitalisierung

10.07.2018 16:01 Nationale Behörden müssen sich schneller europaweit austauschen
Debatte um besseren Schutz vor EU-Lebensmittelskandalen „Die nationalen Behörden müssen Problemfälle schneller dem europaweiten Schnellwarnsystem melden. Damit haben wir ein starkes Instrument an der Hand, um verunreinigte, falsch deklarierte oder gar gesundheitsgefährdende Produkte möglichst rasch aus dem Verkehr zu ziehen“, sagt die SPD-Europaabgeordnete Susanne Melior, Mitglied im Ausschuss für Lebensmittelsicherheit. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat am Dienstag,

10.07.2018 15:59 SPD- Ostbeauftragter Dulig fordert Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Treuhand
Martin Dulig, SPD-Ostbeauftragter, fordert zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand die Einsetzung einer Wahrheitskommission, um damit die gesamtdeutsche Debatte über die Nachwendezeit voranzubringen: „Ich bin sicher, wenn wir im Osten in die Zukunft wollen, müssen wir erst einmal hinter uns die Geschichte aufräumen. Eine Wahrheitskommission zur Aufarbeitung der Arbeit der Treuhand muss dazu ein zentrales

07.07.2018 09:17 Etappensieg für die Freiheit des Internets
Chance auf Korrektur der umstrittenen Urheberrechtsreform Eine knappe Mehrheit der Europaparlamentarier hat am Donnerstag, 5. Juli 2018, die umstrittene Urheberrechtsreform zunächst gestoppt. Die Trilog-Verhandlungen über die neuen Vereinbarungen werden vorerst nicht starten. Kontrovers sind insbesondere die neuen Bestimmungen zu sogenannten Uploadfiltern. „Uploadfilter gefährden die Meinungsfreiheit. Algorithmen sind nicht in der Lage, eine Urheberrechtsverletzung von einer

Ein Service von info.websozis.de

 

Wetter-Online