Mitgliederversammlung mit Jubilarehrung mit Malu Dreyer

Kommunales

Liebe Genossinnen und Genossen,  
 
im Ortsverein Böhl-Iggelheim der SPD ist es eine gute Tradition langjährige Mitglieder in einer feierlichen Veranstaltung für ihre Unterstützung unserer Partei zu ehren. Für die Jubilare, die ihr Jubiläum in den Jahren 2018 und 2019 begehen, haben wir beschlossen, die Ehrungen für beide „Jahrgänge“ am Freitag, den 25. Januar 2019 durchzuführen. Wir wollen mit der Veranstaltung um 15.30 Uhr im Foyer der Wahagnieshalle beginnen.
 
Insgesamt können in den beiden Jahren zwei Mitglieder auf 60 Jahre Mitgliedschaft, vier Mitglieder auf 50 Jahre Mitgliedschaft, fünf Mitglieder auf 40 Jahre, vier auf 25 Jahre Mitgliedschaft und drei Mitglieder auf 10 Jahre Parteizugehörigkeit zurückblicken.   
 
Wie in den vergangenen Jahren haben wir uns wieder darum bemüht eine prominente Persönlichkeit aus der SPD für die Laudatio zu gewinnen. Wir freuen uns besonders, dass es uns gelungen ist, für die Ehrung der Jubilare die Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz, unsere Genossin und stellvertretende Bundesvorsitzende der SPD Malu Dreyer zu gewinnen. Malu Dreyer wird die Ehrungen ab 16.00 Uhr vornehmen, dabei über die gesellschaftliche Situation in unserem Land sprechen und auch für Gespräche zur Verfügung stehen.   
 
Da am 26. Mai 2019 die Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz zeitgleich mit den Wahlen zum Europäischen Parlament stattfinden, wollen wir unsere Kandidatinnen und Kandidaten für die Gemeinderatswahlen bei der Veranstaltung vorstellen. Unsere Pfälzer Kandidatin für die Wahlen zum Europäischen Parlament Lisa Wüchner wird ebenfalls teilnehmen, über Europäische Themen informieren und für die Diskussion zur Verfügung stehen.  
 
Wir würden uns freuen, dich bei der Veranstaltung am 25. Januar 2019, gerne auch in Begleitung von Freunden oder Angehörigen begrüßen zu können. Gerne können wir auch einen Fahrdienst anbieten. Für eine Rückmeldung per E-Mail oder auch telefonisch  (06324/708127) wären wir dankbar.  
 
Viele Grüße   
 
 
 
Reinhard Reibsch                Ulrich Störzner              Jerome Merkel

 

 
 

18.03.2019 15:16 ASF – Frauen verdienen mehr!
Die Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischen Frauen (ASF) Maria Noichl erklärt: Wie in jedem Jahr bedeutet dieses Datum, dass Frauen im Vergleich zu ihren männlichen Kollegen bis zu diesem Tag umsonst gearbeitet haben. Bedingt wird dies durch einen nach wie vor bestehenden Gender Pay Gap von 21 Prozent in Deutschland, einem der größten in der ganzen

15.03.2019 07:31 AG Selbst Aktiv begrüßt die Einigung der Regierungskoalition zum Wahlrecht für Menschen mit Behinderungen
Anlässlich der Einigung der Koalition erklärt der Vorsitzende von Selbst Aktiv Karl Finke: Das Bundesverfassungsgericht hatte mit seinem Urteil vom 29. Januar 2019 die Aufrechterhaltung von Wahlrechtsausschlüssen für Menschen, die unter Vollbetreuung aller Angelegenheiten stehen, für verfassungswidrig erklärt. Dies gilt auch für Straftäter, die wegen Schuldunfähigkeit in einem geschlossenen psychiatrischen Krankenhaus untergebracht sind. Die Karlsruher

13.03.2019 20:29 „Europa muss politischer werden“
Exklusiv-Interview mit Vizekanzler Olaf Scholz Der Bundesfinanzminister erläutert für spdfraktion.de das sozialdemokratische Konzept eines sozialen Europas und begründet, weshalb eine Reform des Sozialstaates notwendig ist. Das ganze Interview auf spdfraktion.de

10.03.2019 21:19 Achim Post zum „Europa-Konzept“ der CDU-Vorsitzenden
Echter Fortschritt für ein starkes und gerechteres Europa sieht anders aus. Kramp-Karrenbauers Antwort auf Macron lasse jeden sozialen Gestaltungsanspruch für Europa vermissen, kritisiert SPD-Fraktionsvize Achim Post. Dabei seien europäische Mindestlöhne Teil des Koalitionsvertrages. Frau Kramp-Karrenbauers Antwort auf Präsident Macron ist in vielen Punkten schlicht und einfach eine Absage. Echter Fortschritt für ein starkes und gerechteres Europa

10.03.2019 20:19 Christian Lindner klimapolitisch in Steinzeit zurück gefallen
FDP-Chef Christian Linder habe nicht verstanden, dass die Wirtschaft beim Klimaschutz Planungssicherheit braucht, kritisiert SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. Die Klimaproteste seien richtig und notwendig. Keine zwei Jahre ist es her, dass Christian Lindner noch „neu denken wollte“ und proklamierte, nicht Aktenkoffer, sondern Schulranzen würden die Welt verändern. Heute ist er offenbar wieder in die Steinzeit zurück gefallen. 

Ein Service von info.websozis.de

 

Wetter-Online