Corona und die Auswirkungen

Veröffentlicht am 07.10.2020 in Aktuell
 

Neues zu Corona und auf ein Glas mit ... Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Staatsministerin des Landes Rheinland-Pfalz

An die Mitglieder des

SPD-Ortsvereins Böhl-Iggelheim

Liebe Genossinnen und Genossen,

seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie hat es nur noch wenige Parteiveranstaltungen gegeben. Der Schutz der Gesundheit steht auch jetzt weiter im Mittelpunkt. Zum Glück haben wir inzwischen gelernt uns gegen Infektionsgefahren zu schützen. Deshalb wollen wir nach längerer Pause jetzt wieder eine Mitgliederversammlung unter Beachtung der bestehenden Hygienevorschriften durchführen.

Zu dieser Mitgliederversammlung am 6. Oktober 2020, beginnend um 17.00 Uhr im Protestantischen Gemeindehaus im Ortsteil Böhl haben wir wollen wir unter dem Motto

 "Auf ein Glas mit ... Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Staatsministerin des Landes Rheinland-Pfalz" einladen.

Das Thema, das wir mit ihr abgesprochen haben:

 "Corona - Herausforderungen an die Gesundheits- und Arbeitsmarktpolitik."

Aufgrund anderer Verpflichtungen wird unsere Gesundheits-, Arbeits- und Sozialministerin gegen 18.00 Uhr zu unserer Veranstaltung kommen können – die Zeit davor wollen wir nutzen, um zwei andere Themen aufzugreifen:

  • die Vorbereitung auf die Landtagswahl am 14. März 2021 mit der Kandidatin im Wahlkreis 38
  • Umwelt-, Natur- und Klimaschutz in Zeiten der Corona-Krise und danach.

Dazu wird Bianca Staßen, unsere Landtagskandidatin für den Wahlkreis 38 nach Böhl kommen. Wir haben sie gebeten sich und ihre politischen Themen und Schwerpunkte für die Vertretung des Wahlkreises im Landtag vorzustellen. Bianca ist auch erste Kreisbeigeordnete im Rhein-Pfalz-Kreis und dort zuständig für soziale Fragen auf Kreisebene.

Und schließlich wird Karla Blöcher, die Umweltreferentin aus dem Landesbüro der NaturFreunde Rheinland-Pfalz teilnehmen und darüber berichten, welche Folgen und Auswirkungen nach und durch die Corona-Krise in Bezug auf Umwelt- und Naturschutz, aber auch den Klimawandel ergeben. Dazu wird sie ein gemeinsames Dokument von Natur- und Umweltschutzverbänden und anderen gesellschaftlichen Organisationen vorstellen.

Zur Moderation der Veranstaltung hat sich unser Genossen Dr. Wolfgang Ressmann bereit erklärt. Er ist Vorsitzender des Bundesverbandes Bürgermedien e.V. und Leiter des Offenen Kanals -TV Ludwigshafen.

Wir gehen davon aus, dass wir die Veranstaltung gegen 19.30 Uhr beenden können.

Nächste Veranstaltung:

Informieren möchten wir euch bereits heute, dass wir am 20. Oktober 2020 eine Mitgliederversammlung zur Wahl von Delegierten durchführen wollen. Diese Delegierten sollen den/die Kandidat/in für die Bundestagswahl auf einer Wahlkreiskonferenz für den Bundestagswahlkreis 207 bestimmen. Dazu erfolgt eine gesonderte Einladung.

Zum Schluss - Wir wollen dass alle gesund bleiben – unsere Vorbereitung für die Veranstaltung:

  • Vor dem Betreten des Versammlungsraums muss eine Handdesinfektion erfolgen – dazu stellen wir am Eingang entsprechende Flüssigkeit bereit.
  • Alle Teilnehmer müssen Angaben zur Person, Telefonnummer und Anwesenheitszeit in ein Formblatt eintragen, das wir aufbewahren müssen - Formblätter werden auf den Sitzplätzen liegen. 
  • Wir möchten alle Teilnehmer bitte mit Nasen- und Mundschutz in den Versammlungsraum zu kommen – die Maske kann am Sitzplatz abgenommen werden.
  • Wir werden für ausreichend Abstand zwischen den einzelnen Sitzplätzen sorgen.
  • An jedem Sitzplatz wird es Wasser und Brezel (verpackt)geben. 

Reinhard Reibsch

20.01.2021 18:57 SPD fordert Freispruch für Gönül Örs
Beim morgigen Prozess in der Türkei wird erneut über den Fall der Kölnerin Gönül Örs verhandelt. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert die Freilassung der politischen Gefangenen. „Die Kölnerin Gönül Örs muss morgen freigesprochen werden. Fast zwei Jahre steckt sie nun in der Türkei fest. Sie wurde im Mai 2019 festgenommen, als sie ihrer inhaftierten Mutter Hozan Canê

20.01.2021 18:55 Die Verlängerung der Maßnahmen ist richtig
Die Lage ist weiterhin ernst. Die Zahlen fallen zwar leicht, wegen der Mutation bleibt die Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus aber weiterhin groß. „Die Verlängerung der Maßnahmen ist richtig und wichtig. Denn die Lage ist weiterhin ernst. Die Zahlen fallen zwar leicht, wegen der Mutation bleibt die Gefahr einer weiteren Ausbreitung des Corona-Virus aber

12.01.2021 07:59 Katja Mast zur SGB II-Reform / Spiegel-Interview Hubertus Heil
Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. „Bundesarbeitsminister Hubertus Heil zieht die richtigen Konsequenzen aus den Erfahrungen mit der Corona-Pandemie: Mehr Sicherheit und neues Vertrauen beim Arbeitslosengeld II. Die letzten Monate haben gezeigt: Auf den Sozialstaat ist Verlass, aber er muss

12.01.2021 07:53 100 Millionen Euro für berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen
Mit dem zweiten Nachtragshaushalt 2020 hat der Bundestag den Corona-Teilhabe-Fonds bereitgestellt. Darin werden mit 100 Millionen Euro Inklusionsunternehmen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Sozialkaufhäuser und gemeinnützige Sozialunternehmen unterstützt, die durch die Corona-Pandemie einen finanziellen Schaden erlitten haben. „Der Corona-Teilhabe-Fonds schließt eine Lücke in den Pandemiehilfen für Unternehmen. Denn auch rund 900 Inklusionsunternehmen, gemeinnützige Unternehmen und Einrichtungen der

12.01.2021 07:48 Der Sozialstaat sollte das Leben nicht zusätzlich erschweren
Künftig sollten in den ersten zwei Jahren des Bezugs von Grundsicherung erhebliches Vermögen und die Angemessenheit der Wohnung nicht überprüft werden. „Auch in der Krise müssen wir an Morgen denken – und das tut Bundesarbeitsminister Hubertus Heil mit der geplanten Reform. Hohe Mieten, ein umkämpfter Wohnungsmarkt und die Schwierigkeit einen neuen Job zu finden – das

Ein Service von info.websozis.de

Wetter-Online