Vogelpark

Veröffentlicht am 14.01.2021 in Kommunales
 

Presseerklärung der SPD und den Grünen im Gemeinderat zumVogelpark

​​​​​

 

Viele Böhl-Iggelheimer haben schöne Erinnerungen an den Vogelpark. Gemeinsam mit den Eltern waren wir dort als Kinder, dann selbst als Eltern mit den eigenen Kindern auf dem Spielplatz, bei den Tieren, beim Entenfüttern. Seit Auflösung des Vogelschutzvereins Böhl-Iggelheim wird das Gelände, mit Ausnahme der Gaststätte, nicht mehr genutzt, da die Volieren und ehemaligen Tiergehege verfallen. Der Kinderspielplatz ist abgesperrt, die Spielgeräte sind abgebaut. Die Gemeinde wird den Spielplatz mit neuen Geräten wieder nutzbar machen.

Nun ist ein Investor an die Gemeinde herangetreten, der das Gelände umnutzen will, zum Pferdehof mit therapeutischem Reiten. Dies hätte aber zur Folge, dass ein Großteil des Geländes nicht mehr der Öffentlichkeit zur Verfügung steht. Jede Gemeinde wäre froh, wenn sie über ein solches Gelände verfügen würde, das von den Bürgern genutzt werden könnte. Auch lag bei der Ratssitzung noch nicht die Stellungnahme der unteren Naturschutzbehörde vor, aber es scheint, dass sie dem Vorhaben keine gute Prognose gibt.

Das Gebiet des ehemaligen Vogelparks Iggelheim liegt in einem Landschaftsschutzgebiet, gleichzeitig in einem Vogelschutzgebiet und einem FFH-Gebiet. Damit ist ein erheblicher ökologischer Schutzstatus verbunden.

(Die sogenannten FFH-Gebiete werden auch als Gebiete gemeinschaftlicher Bedeutung (GGB) bzw. Special Areas of Conservation (SAC) bezeichnet. Die Vogelschutzgebiete werden als besondere Schutzgebiete bzw. Special Protected Areas (SPA) bezeichnet. Sie werden nach EU-weit einheitlichen Standards ausgewählt und unter Schutz gestellt. aus http://www.ffh-gebiete.de/ )

In der letzten Ratssitzung hat der Rat beschlossen, einen öffentlichen Aufruf zu starten, um die Bürger zu beteiligen. Wir sind sehr erfreut, wie viele Bürger sich an dem Aufruf beteiligt haben.

Wir sind für

  • eine naturnahe Nutzung, das Gebiet erfährt durch eine neue Nutzung eine ökologische Aufwertung, insbesondere wenn die bisherigen Schutzkriterien beachtet werden (ein Teil soll wieder Wald werden)
  • die Nutzung ist verknüpft mit einem Bildungsauftrag für Jugend, Familien und Senioren, insbesondere bleibt die Öffnung für alle Bürgerinnen und Bürger erhalten
  • Die Planung und Umsetzung erlaubt eine Förderung durch Bund, Land, Kreis und private Initiativen im Sinne von Umweltschutz und Klimaschutz.
  • eine breite Diskussion aller Vorschläge

20.10.2021 10:17 SPD will Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominieren
Die SPD spricht sich für Bärbel Bas als künftige Bundestagspräsidentin aus. Auch Rolf Mützenich war für den Posten gehandelt worden – er bleibt nun Fraktionschef der Sozialdemokraten. weiterlesen auf spiegel.de

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

12.10.2021 18:28 GENERALSEKRETÄR KLINGBEIL NACH SONDIERUNGEN – „VERTRAUEN IST EIN WICHTIGER BAUSTEIN“
Nach den ersten Sondierungsrunden für ein Ampel-Bündnis zeigt sich SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil zuversichtlich für die weiteren Gespräche. Bis Freitag soll jetzt eine Entscheidungsgrundlage für die Aufnahme formaler Koalitionsverhandlungen erarbeitet werden. Gemeinsam mit FDP-Generalsekretär Volker Wissing und dem Politischen Geschäftsführer der Grünen Michael Kellner zog Klingbeil am Dienstag eine positive Zwischenbilanz. Die „intensiven Gespräche“ der vergangenen

06.10.2021 19:10 SONDIERUNGEN VON SPD, GRÜNEN UND FDP – „ES IST JETZT AN UNS, DAS AUCH UMZUSETZEN“
Grüne und FDP wollen mit der SPD über die Bildung einer Regierungskoalition sprechen. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz begrüßt die Entscheidung und spricht von einem gemeinsamen Auftrag der drei Parteien. Bereits die Einzelgespräche mit den beiden Parteien seien „sehr konstruktiv“ verlaufen, sagte Kanzlerkandidat Olaf Scholz. Die SPD sei „sehr dankbar für die sehr professionelle und ernsthafte Art

Ein Service von info.websozis.de

Wetter-Online