Mitgliederversammlung mit Neuwahlen

Der Vorsitzende des Ortsvereins Reinhard Reibsch begrüßt als Gäste der Jahreshauptversammlung  Daniel Stich, ...

Einladung zur Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Böhl-Iggelheim

Wir laden hiermit zu einer Mitgliederversammlung am Donnerstag, dem 16. August 2018 ein:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Wahl einer Mandatsprüfungs- und Zählkommission
  3. Bericht der Mandatsprüfungs- und Zählkommission
  4. Wahl von 4 Delegierten für die Regionalverbandskonferenz am 15.9.2018
  5. Wahl von 4 Delegierten für die Kreisverbandskonferenz Anfang 2019
  6. Wahl von 4 Vertretern zur Vertreterversammlung Rhein-Pfalz-Kreis am 8. Dezember 2018
  7. Wahl von 4 Vertretern zur Vertreterversammlung Bezirkstag Pfalz Anfang 2019
  8. Berichte und Informationen zu den Konferenzen und Vertreterversammlungen
  9. Zeitplan zur Aufstellung der Gemeinderatsliste der SPD Böhl-Iggelheim
  10. Verschiedenes
Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Vorstands der SPD Böhl-Iggelheim


Alle Gewählten:


Vorsitzender : Reinhard Reibsch
Stellvertreter: Jerome Merkel und Ulrich Störzner
Kasse: Katja Friedrich
Schriftführung: Renate Lenz
Presse: Pia Möller- Reibsch
Beisitzer im Vorstand: Dr. Khader Awwad, Klaus Becker, Christa Bug, Hans-Jürgen Pahlke, Harald Reichel und Florence Wilke

 

Der Vorsitzende Reinhard Reibsch informierte in seinem Rechenschaftsbericht die Mitglieder über die Aktivitäten der letzten zwei Jahre.

 

Sowohl 2016, als auch 2017 fanden öffentliche Mitgliederversammlungen zu wichtigen gesellschaftlichen Debatten statt.

 

In den vergangenen 2 Jahren hat sich der Ortsvereinsvorstand darum bemüht, gemeinsam mit den Ratsmitgliedern der SPD neuen Fragen und Themen angemessen zu begegnen.

Dazu hat es eine erste Beratung in einer Klausurtagung von Ratsmitgliedern und des 2015 gewählten Vorstands gegeben, bei der die Aktivitäten des Ortsvereins überprüft und neu festgelegt wurden.

Mit Ausnahme einer einmonatigen „Sommerpause“ in der keine Sitzung oder Veranstaltung des Ortsvereins stattfand, hat es mindestens eine Parteiveranstaltung im Monat gegeben.

Zusätzlich fanden Sitzungen der Ratsfraktion zur Vorbereitung der Gemeinderatssitzungen statt. Insgesamt haben im Jahr 2017

7 Ortsvereinsvorstands- und Ausschusssitzungen und 5 Mitgliederversammlungen und öffentliche Veranstaltungen stattgefunden. Im Rahmen des Bundestagwahlkampfs wurden Informationsstände in beiden Ortsteilen an den 4 Samstag vor dem Wahlsonntag am 24. September 2017 durchgeführt.

 

Ein wiederkehrendes Thema für den Ortsvereinsvorstand war die Beteiligung des Ortsvereins an gemeindlichen Veranstaltungen. So haben wir uns wieder am Lätareumzug und mit dem Lätarekaffee im Jahr 2016 beteiligt, (2017 fand dieser wegen der 1025-Jahr-Feier nicht statt) ebenso an den Kerweumzügen 2016 und 2017 in Böhl und dem Glühwein- und Waffelstand beim Weihnachtsmärkten in beiden Jahren. Erfreulicherweise finden sich für die Beteiligung ausreichend Aktive – gleichzeitig ist es gelungen aufgrund der langjährigen Mitarbeit den Beratungs- und Vorbereitungsaufwand für die Veranstaltungen in Grenzen zu halten, sodass Zeit für die Behandlung anderer wichtiger Themen blieb.

 

Der Ortsvereinsvorstand hat diese Beteiligungen als wichtig angesehen, um unser Engagement bei Veranstaltungen der Gemeinde zu zeigen. Gleichzeitig haben wir eine Reihe von Veranstaltungen von Vereinen besucht und pflegen zu diesen gute Beziehungen. Aktive und Vorstandsmitglieder des Ortsvereins sind bei den beiden Ortsgruppen der NaturFreunde, dem Heimat- und Museumsverein, dem ASV-Kelmetschweiher und dem Musikverein Musketiere engagiert und nahmen an den jeweiligen Veranstaltungen der beiden örtlichen Karnevalvereine teil.

In den vergangenen 2 Jahren hat der Ortsverein eine ganze Reihe von (zum größten Teil öffentlichen) Mitgliederversammlungen zu wichtigen politischen und gesellschaftlichen Themen mit externer Beteiligung durchgeführt. Themen waren beispielsweise

  • Das zwischen der EU und den USA verhandelte Freihandels- und Investitionsschutzabkommen TTIP, mit dem Berichterstatter im Europäischen Parlament Bernd Lange (MdEP)

 

  • Die Folgen des Austritts Großbritanniens aus der EU, mit dem Leiter des Europabüros der Friedrich-Ebert-Stiftung in Brüssel, Dr. Uwe Optenhögel

 

  • Die Diskussion und die Hintergründe von Informationspolitik unter dem Stichwort „Fake-News“ mit Sakia Esken (MdB), der stellvertretenden netzpolitischen Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion und Doris Barnett (MdB)

 

  • Die Politik der Landesregierung seit dem Beginn der Ampelkoalition mit dem Geschäftsführer der SPD-Landtagsfraktion Martin Haller (MdL)

 

  • Aktuelle Entwicklung und Veränderungen bei den Leistungen der Pflegeversicherung mit Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Sozialministerin des Landes Rheinland-Pfalz

 

  • Bürgernachmittag mit der Bundestagskandidatin im Wahlkreis 207 Ludwigshafen-Frankenthal Doris Barnett (MdB).

 

Die Veranstaltungen haben eine unterschiedliche Aufmerksamkeit erfahren – zwischen 35 und 60 Teilnehmer haben sich für die Themen interessiert und an einer teils sehr lebhaften Diskussion teilgenommen. Mit diesen Themenveranstaltungen wurde die Absicht verfolgt, zu für uns wichtigen Fragen kompetente Gesprächspartner für die Mitglieder einzuladen. Mit der Auswahl der Themen haben wir gleichzeitig versucht, unterschiedliche Interessen der Mitglieder aufzugreifen.

Auch in den letzten beiden Jahren hat der Ortsverein jeweils im Dezember eine Ehrung der Jubilare im Rahmen einer feierlichen Jahresabschlussveranstaltung durchgeführt. Am 17. Dezember 2015 konnten wir insgesamt 11 Jubilare ehren, davon 2 für 60 Jahre, 6 für 50 Jahre und jeweils 1 für 40, 25 und 10 Jahre Mitgliedschaft. Bei der Jubilarehrung 2016 konnten wir insgesamt 7 Jubilare ehren, davon 1 für 50 Jahre und die anderen 6 für 10, 25 bzw. 40-jährige Mitgliedschaft. Die Ehrung im Jahr 2016 nahm die Bundestagsabgeordnete Doris Barnett vor und verband damit einen Bericht über ihre Tätigkeit im Bundestag. Inzwischen ist es gute Tradition geworden, dass neben der Ehrung der Jubilare auch eine Diskussion über die aktuelle Politik der SPD stattfindet. Dies wird auch 2017 wieder der Fall sein – für die Laudatio und die anschließende Diskussion hat der Generalsekretär der SPD Rheinland-Pfalz Daniel Stich zugesagt. (15.Dezember 2017)

Auf weitere gelungene politische Diskussionen und Veranstaltungen mit guten Ideen für die Zukunft.

Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des Vorstands am Freitag, den 16.10.2015

Ein erkärtes Ziel der SPD Böhl- Iggelheim ist es, junge Menschen für die politische Arbeit zu interessieren und sie auch in Verantwortung zu wählen.

Unser neuer stellvertretender Vorsitzender Jerome Merkel.
Neu im Vorstand: Ali Khadr und Dr. Khader Awwad.

Alle Gewählten:
Vorsitzender : Reinhard Reibsch
Stellvertreter: Jerome Merkel und Ulrich Störzner
Kasse: Katja Friedrich
Schriftführung: Renate Lenz
Presse: Pia Möller- Reibsch
Beisitzer im Vorstand: Christa Bug, Dr. Michaela Jung- Dittmer, Ali Khadr, Harald Reichel und Dr. Khader Awwad.

 

Der Vorsitzende Reinhard Reibsch informierte in seinem Rechenschaftsbericht die Mitglieder über die Aktivitäten der letzten zwei Jahre.

Sowohl 2014, als auch 2015 fanden öffentliche Mitgliederversammlungen zu wichtigen gesellschaftlichen Debatten statt. So wurde gemeinsam mit dem Unterbezirk Anfang Dezember 2014 eine Diskussionsveranstaltung mit dem stellvertretenden SPD-Vorsitzenden Ralf Stegner zur Koalitionsvereinbarung zwischen SPD und CDU durchgeführt. Rund 60 Teilnehmer zählte diese Veranstaltung.

Im Jahr 2015 fanden 2 Mitgliederversammlungen dieser Art statt.

Am 29. April 2015 fand eine solche Veranstaltung mit dem Berichterstatter des Europäischen Parlaments Bernd Lange (MdEP) zu den Verhandlungen zum TTIP-Abkommen(Transatlantisches Handels- und Investitionspartnerschafstabkommen) zwischen den USA und der EU statt.

Ziel der Veranstaltung war es, eine substantielle Diskussion mit einem kompetenten und an den Verhandlungen beteiligten Referenten anzubieten. Dies ist bei der Versammlung, zu der rund 70 Teilnehmer kamen und einer interessanten Darstellung mit anschließender Diskussion teilnahmen, gut gelungen.

Mit Manfred Reimann, dem früheren Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises Ludwigshafen Frankenthal fand am 24. Juni 2015 eine nachmittägliche öffentliche Mitgliederversammlung statt, mit der vor allem Ältere und Weggefährten aus dessen aktiven Zeit angesprochen wurden. Manfred Reimann, inzwischen 88 Jahr bewies eine lebhafte und durchaus kritische Sichtweise auf die aktuelle Politik und leitete in eine interessante Diskussion ein, an der rund 30 Teilnehmer anwesend waren. Bei dieser Mitgliederversammlung stellte sich auch der Nachfolger von Hannelore Klamm als Landtagsabgeordneter im Wahlkreis 37, Bernhard Kukatzki vor. Er wird bis zu den Landtagswahlen im März 2016 weitere Termine in Böhl-Iggelheim absolvieren.

Eine weitere Veranstaltung unter dem Titel „Auf dem Weg in ein Einwanderungsland Deutschland“ fand auf Einladung der SPD-Bundestagsfraktion in Böhl Iggelheim am 15. Juni 2015 statt. Josip Juratovic, Mitglied des Bundestags und Integrationsbeauftragter der SPD-Bundestagsfraktion, Doris Barnett als Bundestagsabgeordnete des Wahlkreises Ludwigshafen/Frankenthal, Bernhard  Kukatzki (MdL und Mitglied im Wirtschaftsausschuss des Landtages von RLP) und Katja Friedrich aus unserem Ortsverein berichteten  und diskutierten mit den Teilnehmern ihre Sichtweise und Erfahrungen mit der aktuellen Flüchtlingssituation. Rückblicke auf die historische Entwicklung in Europa seit 1945 spielten dabei eine wichtige Rolle. An der Veranstaltung nahmen rund 40 Personen teil.

Alexander Schweitzer, der Vorsitzende der SPD-Landtagsfraktion im Landtag von Rheinland-Pfalz  hatte angesichts der lebhaften Diskussion in der Jubilarehrung im Dezember 2014 versprochen, zu einer weiteren Veranstaltung zur Diskussion der Landespolitik nach Böhl-Iggelheim zu kommen. Am 22. September 2015 fand diese Mitgliederversammlung statt, in deren Mittelpunkt aufgrund der aktuellen Entwicklung die Flüchtlingsfrage stand.

Auf weitere gelungene politische Diskussionen und Veranstaltungen mit guten Ideen für die Zukunft.

Lebenslauf Bürgermeisterkandidat Harald Reichel
Bürgermeisterkandidat Harald Reichel

Lebenslauf

Um Ihnen die Chance zu geben, mich zunächst auf diesem Weg näher kennen zu lernen, möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen.

Persönliches:

Name: Harald Reichel

Geburtsdatum: 22.09.1959

Geburtsort: Weilerbach, Kreis Kaiserslautern

Adresse: 67459 Böhl-Iggelheim, Carl-Goerdeler-Weg 1

Telefon: 06324/929724

Email: Harald_Reichel@arcor.de

Schulischer Werdegang:

Heinrich-Heine-Gymnasium Kaiserslautern Erwerb der allgemeinen Hochschulreife (Abitur) im Jahr 1980

Beruflicher Werdegang:

  • Einstellung in den Polizeidienst des Landes Rheinland-Pfalz im August 1980
  • Abschluss der Ausbildung für den gehobenen Polizeidienst an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Fachbereich Polizei -   Dipl.-Verwaltungswirt, FH im Sommer 1989

Wesentliche Stationen in meiner Polizeilaufbahn im gehobenen Dienst:

  • Fachlehrer in der polizeilichen Ausbildung
  • Fachlehrer am Fortbildungsinstitut der Thüringer Polizei
  • Zugführer in einer Einsatzhundertschaft

Versetzung zum Polizeipräsidium Rheinpfalz

  • Dienstgruppenleiter bei der Polizeiinspektion Grünstadt
  • Stellvertretender Dienststellenleiter bei der Autobahnstation Ludwigshafen-Ruchheim
  • Leiter Sachgebiet VD 2 (vorbeugende Verkehrsunfallbekämpfung) und danach VD 1 (spezialisierte Verkehrsüberwachung) bei der Verkehrsdirektion
  • Stellvertretender Leiter der Verkehrsdirektion
  • Sachbereichsleiter im Führungsstab des Polizeipräsidiums
  • Temporär: Leiter der Polizeiinspektion Grünstadt
  • Aktuell: Polizeiführer vom Dienst beim Polizeipräsidium Rheinpfalz

Ehrenamtliche Tätigkeiten / Vereinszugehörigkeiten

  • Mitglied des Elternausschusses der KiTa Vogelnest und zeitweise Vorsitzender des Ausschusses
  • Klassenelternsprecher in der Johannes-Fink-Grundschule (4 Jahre) und beim Gymnasium im PvD Schulzentrum Schifferstadt (3 Jahre)
  • Mitglied des Fördervereins der Grundschule (Johannes-Fink-Grundschule) und zeitweise Vorsitzender des Fördervereins
  • Vorstandsmitglied beim Verein KiJuBI.eV
  • Übungsleiter im Bereich Kinderturnen bei der Vereinigten Turnerschaft Böhl e.V.
  • Mitglied beim Pfälzer Waldverein
  • Mitglied beim Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Böhl-Iggelheim e.V.
  • Mitglied bei der Deutschen Polizeigewerkschaft, zeitweise Vorsitzender der Kreisverbände Neustadt und Ludwigshafen, zeitweise Vorsitzender des Bezirksverbands Rheinpfalz
  • Personalratsmitglied beim Polizeipräsidium Rheinpfalz, davor auch Mitglied des Gesamtpersonalrats beim Polizeipräsidium Rheinpfalz und Mitglied beim Hauptpersonalrat Polizei 
  • Stellvertretender Vorsitzender beim dbb Pfalz
  • Vorsitzender der Böhler Kerwegemeinschaft seit 2009

Politische Funktionen in der Gemeinde Böhl-Iggelheim:

  • Mitglied bei der Lokalen Agenda Verkehr und Jugend/Kultur
  • Mitglied in verschiedenen Ausschüssen der Gemeinde
  • Mitglied im Gemeinderat von 2007-2012 und seit 2014

Parteipolitische Funktion:

  • Mitglied im Vorstand des SPD Ortsvereins Böhl-Iggelheim

 

20.10.2021 10:17 SPD will Bärbel Bas als neue Bundestagspräsidentin nominieren
Die SPD spricht sich für Bärbel Bas als künftige Bundestagspräsidentin aus. Auch Rolf Mützenich war für den Posten gehandelt worden – er bleibt nun Fraktionschef der Sozialdemokraten. weiterlesen auf spiegel.de

15.10.2021 17:24 SONDIERUNGEN ERFOLGREICH
„AUFBRUCH UND FORTSCHRITT FÜR DEUTSCHLAND“ Die Sondierungen zwischen SPD, Grünen und FDP sind erfolgreich abgeschlossen. Auf Grundlage eines 12-seitigen Ergebnispapiers sollen jetzt formale Koalitionsverhandlungen folgen. „Aufbruch und Fortschritt“ seien möglich, fasste SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz zusammen. In zehn Kapiteln haben die Verhandlerinnen und Verhandler die Verabredungen aus den Sondierungsgesprächen skizziert. „Als Fortschrittskoalition können wir die Weichen

13.10.2021 18:29 MECKLENBURG-VORPOMMERN – SCHWESIG WILL MIT DER LINKEN REGIEREN
Die SPD in Mecklenburg-Vorpommern will mit der Linkspartei Koalitionsverhandlungen aufnehmen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig, die mit ihrer SPD Ende September die Landtagswahl klar gewonnen hatte, kündigte am Mittwoch Koalitionsverhandlungen mit der Linken an. „Wir sehen in der Linkspartei eine Partnerin, mit der wir unser Land gemeinsam voranbringen können. Uns geht es um einen Aufbruch 2030, mit

12.10.2021 18:28 GENERALSEKRETÄR KLINGBEIL NACH SONDIERUNGEN – „VERTRAUEN IST EIN WICHTIGER BAUSTEIN“
Nach den ersten Sondierungsrunden für ein Ampel-Bündnis zeigt sich SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil zuversichtlich für die weiteren Gespräche. Bis Freitag soll jetzt eine Entscheidungsgrundlage für die Aufnahme formaler Koalitionsverhandlungen erarbeitet werden. Gemeinsam mit FDP-Generalsekretär Volker Wissing und dem Politischen Geschäftsführer der Grünen Michael Kellner zog Klingbeil am Dienstag eine positive Zwischenbilanz. Die „intensiven Gespräche“ der vergangenen

06.10.2021 19:10 SONDIERUNGEN VON SPD, GRÜNEN UND FDP – „ES IST JETZT AN UNS, DAS AUCH UMZUSETZEN“
Grüne und FDP wollen mit der SPD über die Bildung einer Regierungskoalition sprechen. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz begrüßt die Entscheidung und spricht von einem gemeinsamen Auftrag der drei Parteien. Bereits die Einzelgespräche mit den beiden Parteien seien „sehr konstruktiv“ verlaufen, sagte Kanzlerkandidat Olaf Scholz. Die SPD sei „sehr dankbar für die sehr professionelle und ernsthafte Art

Ein Service von info.websozis.de

Wetter-Online