Energie der Zukunft

Der SPD-Ortsverein Böhl-Iggelheim lädt zu einem Info-Abend ein.

Alle an erneuerbaren Energien Interessierten sind herzlich eingeladen.

Dienstag, 16. November 2021, 18h
in der Gaststätte des VfB Iggelheim,
Am Neugraben 14, 67459 Böhl-Iggelheim

Wie sieht sie aus, die ENERGIE DER ZUKUNFT? Dieser und den folgenden Fragen geht Wolfgang Bühring, Geschäftsführer der Stadtwerke Speyer GmbH, in seinem Vortrag mit Diskussion nach.

  • Wie können wir uns nachhaltig und regional mit erneuerbarer Energie versorgen?
  • Wie muss das Zusammenspiel von privatem Engagement und kommunaler Versorgung ausgestaltet werden?
  • Welchen Energiemix und welche Energiesysteme werden wir benötigen?
  • Brauchen wir Anschluss- und Benutzungszwänge oder setzen wir auf freiwilliges Bürgerengagement?
  • Wie gelingt vernetztes lokales und regionales Handeln?
  • Was tun mit den vielen Altbauten, die aktuell nicht durch Wärmedämmung und erneuerbare Heizsysteme warm zu kriegen sind?
  • Welche politischen Rahmenbedingungen brauchen wir, um die Energiewende und das 1,5-Grad-Ziel zu schaffen?  
  • Was können Kommunalpolitiker und –politikerinnen tun, was jede/r Einzelne?

Auf diese und andere Fragen wird es spannende Antworten geben an diesem Info-Abend.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und auf eine rege Beteiligung an der Diskussion.

Es gelten die 2-G-Regeln.

Herzliche Grüße

Reinhard Reibsch                                                      Katja Friedrich                             Prof. Dr. Herbert Bender

Vorsitzender                                                              Stv. Vorsitzende                        Stv. Vorsitzender

Termine bis zum Jahresende

Am 7. September 2019 trafen sich die SPD-Ratsmitglieder, der Ortsvereinsvorstand und interessierte Mitglieder zu einer ganztägigen Klausurtagung um über die weitere Arbeit des Ortsvereins zu beraten.  
 
Die nächste Mitgliederversammlung des Ortsvereins soll am 19. September 2019 um 19.00 Uhr im Clubhaus des VfB Iggelheim stattfinden. Schwerpunkt soll das Thema Verkehr. Referent: Christian Schreider
 
Am 16. Oktober 2019 um 19.00 Uhr findet die nächste Sitzung des Ortsvereinsvorstandes statt. Ort und  Tagesordnung werden später festgelegt. In dieser Sitzung wird aber die Vorbereitung der Jahreshauptversammlung ein wichtiges Thema sein. 
 
Am den 13. November 2019 soll die nächste Jahreshauptversammlung des Ortsvereins mit der Neuwahl des Ortsvereinsvorstandes im VfB-Clubhaus stattfinden. Bei dieser Versammlung wird es natürlich auch einen Bericht über die Arbeit der letzten beiden Jahre geben und wir wollen für die Diskussion einen externen Referent aus der Landespolitik einladen.  
 

Wir sind auf Facebook

Unser Ortsverein ist nun auch auf Facebook vertreten.

Metropolsommertouren

Das Kulturforum der SPD in der Metropolregion Rhein-Neckar lädt zu Radtouren und Erkundung der Region ein. Den Flyer mit den Routen und Terminen finden sie im Downloadbereich unserer Homepage und in der folgenden Seite.

WIR SCHREIBEN BÜRGERBETEILIGUNG GROß!

In der Luitpoldstrasse soll 2011 der Kanal saniert und die komplette Straße neu gestaltet werden.
Bitte folgen Sie dem Aufruf der Gemeindeverwaltung im Amtsblatt und reichen Vorschläge und Wünsche zur Gestaltung ihrer Straße bis spätestens 11.06.2010 ein!

Wir, die SPD Böhl-Iggelheim, möchten uns darüber hinaus, auch vor Ort ein Bild machen und mit Ihnen sprechen sowie Ihre Meinung hören,
deshalb kommen wir zu Ihnen in die Straße, am:

Samstag, 19.06.2010 ab 10.00 Uhr
Ihre Wünsche und Anregungen wird die SPD-Fraktion der Gemeindeverwaltung vorlegen und in die Gremien einbringen.

Danach stellen wir Ihnen die dann erfolgte Planung an einen Infostand, voraussichtlich im Herbst 2010, vor.
Termin und Standort veröffentlichen wir im Amtsblatt und auf unserer Homepage: www.spd-boehl-iggelheim.de

Mitreden kann man immer, Mitentscheiden bei uns!

15.02.2024 06:09 Den Filmstandort Deutschland stärken
Die vorgestellten Referentenentwürfe zur tiefgreifenden Reform des Filmförderungsgesetzes bieten eine gute Grundlage für die weiteren Beratungen. Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt insbesondere die Zielsetzungen und Kernpunkte der Reform – wie verlässliche Förderung, bessere Beschäftigungsbedingungen, die Reduzierung bürokratischer Hürden und die Steigerung von Transparenz sowie Effizienz. Helge Lindh, kultur- und medienpolitischer Sprecher: „Die Pläne zur Stärkung der Autonomie… Den Filmstandort Deutschland stärken weiterlesen

14.02.2024 22:08 Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus
Rechtsstaat noch wehrhafter machen Es geht mehr denn je darum, unsere offene Gesellschaft gegen ihre Feinde zu verteidigen. Unser Rechtsstaat muss sich mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln gegen Rechtsextremisten wehren. Bundesinnenministerin Nancy Faeser hat dafür heute weitere effektive Maßnahmen vorgestellt. „Hunderttausende Menschen gehen seit Wochen gegen Hass und Hetze auf die Straße und… Dirk Wiese zum Maßnahmenpaket gegen Rechtsextremismus weiterlesen

11.02.2024 12:30 SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS!
Rechtsradikale Kräfte werden immer stärker. Wir müssen dagegen halten – jede und jeder Einzelne von uns. Doch was tun, wenn uns im Alltag Hass und Hetze begegnen? Vom Widerspruch am Stammtisch über Engagement in Organisationen bis zur Unterstützung von Betroffenen: Werde aktiv und setze ein Zeichen für Toleranz und Respekt. Kämpfe mit uns für eine… SETZE EIN ZEICHEN GEGEN RECHTSEXTREMISMUS! weiterlesen

11.02.2024 12:28 Dagmar Schmidt zum EU-Lieferkettengesetz
Die FDP blockiert das Gesetz kurz vor den wichtigen Verhandlungen auf EU-Ebene. Damit schwächt sie die Wirtschaft und verspielt Deutschlands Vertrauen in Europa, sagt Dagmar Schmidt. „Viele deutsche Unternehmen haben auf das europäische Lieferkettengesetz gehofft. Die FDP setzt durch ihre Ablehnung Deutschlands Vertrauen in Europa aufs Spiel. Im Gegensetz zu Hubertus Heil, der Kompromisse zu… Dagmar Schmidt zum EU-Lieferkettengesetz weiterlesen

11.02.2024 12:26 Johannes Fechner zum Kabinettsbeschluss Absenkung der Mindeststrafen bei Missbrauchsdarstellungen
Das Bundeskabinett einen Gesetzentwurf zur Anpassung der Mindeststrafen des § 184b StGB beschlossen. Mit diesem Gesetz wollen wir die Strafverschärfung für den Besitz von Missbrauchsdarstellungen von Kindern beibehalten und gleichzeitig die Ressourcen besser auf die Verfolgung von tatsächlichen Sexualstraftätern konzentrieren. „2021 haben wir mit dem Gesetz zur Bekämpfung sexualisierter Gewalt gegen Kinder die Strafen für… Johannes Fechner zum Kabinettsbeschluss Absenkung der Mindeststrafen bei Missbrauchsdarstellungen weiterlesen

Ein Service von info.websozis.de

Wetter-Online